AGB's

Was du wissen solltest.

Stand: 13. Januar 2016

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

GELTUNGSBEREICH

Diese AGB gelten für alle Veranstaltungen und Artikel von the secret sense.

1.Vertragsschluss

Die einzelnen Veranstaltungen sind für ein konkretes Datum festgelegt.

Die Buchung erfolgt über die Online-Plattform des Veranstalters. 

Ein verbindlicher Vertrag kommt zwischen dem Teilnehmer und dem Veranstalter nach Zustimmung des Teilnehmers zu den AGB sowie der Übermittlung der Buchungsanfrage (Angebot) durch die elektronische Reservierungsbestätigung des Veranstalters (Angebotsannahme) zustande.

Die Zahlung des vereinbarten Entgelts erfolgt im Voraus per Kreditkarte, Paypal oder in Ausnahmen via Barzahlung vor Ort. 

Der Teilnehmer ist verpflichtet, unverzüglich die übersandte Reservierungsbestätigung/das Ticket auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und Reklamationen innerhalb von 3 Arbeitstagen schriftlich oder per Email an inbox@thesecretsense.de dem Veranstalter mitzuteilen. 

Nach Ablauf dieser Frist sind Einwendungen ausgeschlossen. 

Der Teilnehmer ist verpflichtet, seine Reservierungsbestätigung bzw. das Ticket vor unzulässigen Vervielfältigungen zu schützen. 

Bei Missbrauch besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf Besuch der Veranstaltung oder Erstattung des hierfür gezahlten Entgelt. 

 

 

2. Mitteilung über Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten

Der Veranstalter ist über bestehende Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten des Teilnehmers vor Beginn der Veranstaltung schriftlich oder per Mail zu informieren. 

Der Veranstalter ist bemüht, Sonderwünsche der Teilnehmer bei der Menüzusammenstellung zu berücksichtigen, z.B.  eine vegetarische Variante des Menüs. Ein Anspruch auf eine Abweichung von der Buchung besteht jedoch nicht.

3. Ablauf und Umfang der Veranstaltung

Der Umfang der vom Teilnehmer gebuchten Veranstaltung ergibt sich aus der

Leistungsbeschreibung der konkreten Veranstaltung auf der Online-Plattform des Veranstalters. 

Getränke sind gesondert zu bezahlen und nicht in dem für die Veranstaltung gezahlten Entgelt enthalten. 

Ein Mitbringen eigener Speisen oder Getränke auf die Veranstaltung ist untersagt. 

An- und Abreise sind vom Teilnehmer selbst zu organisieren und zu bezahlen. 

Eine rechtzeitige Anreise zur Veranstaltung liegt in der alleinigen Verantwortung des Teilnehmers.

Das Nichterscheinen sowie eine verspäte Ankunft zur Veranstaltung berechtigen nicht zur vollständigen oder teilweisen Rückerstattung des hierfür gezahlten Entgelts. 

Aufgrund der zum Teil außergewöhnlichen Veranstaltungsorte, ist es dem Teilnehmer untersagt, andere als die für die Veranstaltung vorgesehene Räumlichkeiten zu betreten oder sich hierin aufzuhalten (i.d.R. durch Absperrungen oder Hinweise kenntlich gemacht). 

Je nach Örtlichkeit kann es auch zu einer gesonderten Einweisung der Teilnehmer zum Beginn der Veranstaltung durch den Veranstalter kommen. Den Weisungen des Veranstalters ist Folge zu leisten. Die am Veranstaltungsort geltende Hausordnung ist einzuhalten.​​

​Bei Verstößen gegen die Regelungen der Ziffer 4.4. und 4.5 ist der Veranstalter berechtigt, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. 

Rückerstattung und Übertragbarkeit der Tickets auf Dritte

Durch die Reservierungsbestätigung kommt ein bindender Vertrag zustande. 

Bei der Buchung zeitlich festgelegter Veranstaltung liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312b BGB vor, der zu einem Widerruf des Teilnehmers berechtigt gem. § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB. Jede Buchung ist damit verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung der vereinbarten Entgeltes. 

Ein Nichtgefallen des gem. Ziffer 4.2 bekannt gegebenen Veranstaltungsortes berechtigt nicht zur Erstattung des hierfür gezahlten Entgeltes.

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, einem Dritten seine Reservierungsbestätigung/sein Ticket zu übertragen, soweit der Veranstalter hierüber vor Beginn der Veranstaltung schriftlich oder elektronisch in Kenntnis gesetzt hat. 

Unterbleibt eine solche Mitteilung, so ist der Veranstalter berechtigt, dem Dritten den Zugang zur Veranstaltung zu verweigern. 

Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Dritten darauf hinzuweisen, dass er den Veranstalter über bestehende Allergien bzw. Lebensmittelunverträglichkeiten schriftlich informieren muss (Ziffer 3.1).

Nicht gestattet sind Weiterveräußerungen der Reservierungsbestätigungen/Tickets zu einem höheren als dem ursprünglich gezahlten Entgelt sowie im gewerblichen Umfang.

4. Bild- und Tonaufnahmen

Bild- und Tonaufzeichnungen durch Teilnehmer sind zu kommerziellen Zwecken nur nach  schriftlicher Zustimmung des Veranstalters erlaubt. 

Bei der Veranstaltung kann es zur Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen durch den Veranstalter selbst oder durch von ihm beauftragte Dritte kommen. 

Den Teilnehmer hat jederzeit die Möglichkeit, dem Veranstalter während der Veranstaltung mitzuteilen, wenn er keine Bild- und Tonaufnahmen von sich wünscht. 

 

 

5.Haftung

Soweit sich aus den nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haftet der Veranstalter bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften.

Auf Schadensersatz haftet der Veranstalter– gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. 

Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet der Veranstalter vorbehaltlich eines milderen Haftungsmaßstabs nach gesetzlichen Vorschriften (z. B. für Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten) nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, sowie für Schäden aus der nicht unerheblichen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

Die sich aus dem zuvor ergebenden Absatz ergebenen Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch bzw. zugunsten von Personen, deren Verschulden der Veranstalter nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat. 

Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit der Veranstalter einen Mangel arglistig verschwiegen hat, eine Garantie übernommen oder für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

Änderung oder Stornierung DER Veranstaltung durch den Veranstalter

Der Wegfall einzelner Leistungsteile der Veranstaltung berechtigt nicht zur Rückerstattung des gezahlten Entgeltes, sofern es sich um Gründe handelt, die nicht vom Veranstalter oder dessen Erfüllungsgehilfen zu vertreten sind. 

Ist der Wegfall einzelner Leistungen durch den Veranstalter zu vertreten, so verpflichtet sich der Veranstalter diese Leistungen durch eine gleichwertige andere Leistung zu ersetzen, soweit diese Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Veranstaltung nicht beeinträchtigen. 

Der Veranstalter setzt die Teilnehmer hierüber in Kenntnis. 

Ist die Durchführung der Veranstaltung in den vom Veranstalter geplanten Räumlichkeiten unerwartet nicht möglich, so behält sich der Veranstalter vor, die Veranstaltung bis zu 12 Stunden vor dem Veranstaltungstermin abzusagen.

Dem Teilnehmer wird bei Absage der Veranstaltung gem. Ziffer 8.2 innerhalb von 7 Tagen ein neuer Termin für eine Ersatzveranstaltung vom Veranstalter mitgeteilt. Der Teilnehmer hat die Wahl, an diesem Ersatztermin bzw. einen noch verfügbaren anderen regulären Veranstaltungstermin teilzunehmen oder sein gezahltes Entgelt erstattet zu bekommen. Der Teilnehmer wird den Veranstalter über seine Wahl per Mail an inbox@thesecretsense.de informieren. 

Datenschutz

Personenbezogene Daten (Name, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adresse, ggf. Geburtsdatum, Kontoverbindung) des Teilnehmers werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeitet. 

Die Daten werden zur Begründung und Durchführung des Vertrages und der Teilnahme an der Veranstaltung erforderlichen Umfang vom Veranstalter erhoben, verarbeitet und genutzt. 

Die Daten, die der Teilnehmer in die entsprechenden Formulare eingibt, werden über eine verschlüsselte Verbindung gesendet.

 

IMPRESSUM:

Farina Fichtner-Zenker

Oberlindau 91

Frankfurt am Main

info@thesecretsense.de

Steuernummer: 015 817 003 48